· 

Der Balkon im Oktober

Der Oktober brachte wettermässig nicht viel Änderung ins Geschehen: es ging trocken weiter und sonnig, sonnig, sonnig. Ein Glück, waren die Nächte ziemlich kühl, so hatten die Pflanzen immerhin ein klein wenig Wasser durch den morgendlichen Tau. Ok, das letzte Wochenende des Monats brachte uns Regen. Aber das war's dann auch schon wieder. Auf dem Balkon erschien wie aus dem Nichts eine Sonnenblume. Ziemlich unerklärlich, aber auch ohne weitere Erklärung schön! Die Fette Henne in ihrem zehnten Lebensjahr im Topf wirkte über die ganze Saison als Bienenmagnet Nummer Eins! Bis ich im Gartencenter eine Chrysantheme geschenkt bekam, auch diese wurde und wird immer noch fleissig von allerhand Insekten besucht! Gefällt mir die Kombi mit der Calluna, die beiden passen farblich schön zusammen. 

Eine Pflanze zu finden, die mit relativ wenig Sonne zufrieden ist, erweist sich als nicht ganz so einfach. Der Holunder fühlt sich in dem grossen Topf am Halbschatten aber voll wohl, so wie der wächst und wächst mit seinem sattgrünen Kleid aus zarten Blättern. Holunder gedeiht ja auch im Wald oder an Waldrändern, wo oft auch nicht den ganzen Tag durch volle Sonne hinkommt. Ich bin gespannt, ob er mir nächstes Jahr Früchte schenken wird! Die ersten sonnengereiften Trauben vom Typ Muscat durfte ich letzte Woche ernten, schade waren es erst so wenige, denn sie waren geschmacklich perfekt! 

Write a comment

Comments: 6
  • #1

    Topfgartenwelt (Saturday, 03 November 2018 21:54)

    Liebe Arletta, bei uns ist im Garten nichts mehr los. Wir haben ihn eingewintert. Das ist auch gut so. Bei uns ist das Wetter im Moment nicht schön.

    LG Kathrin

  • #2

    Topfgartenwelt (Thursday, 08 November 2018 21:24)

    Vielen Dank für Dein Kommentar auf meiner Seite :) Ja, das Schlachten von Kürbissen ist wirklich keine schöne Arbeit. Vor allem ist es anstrengend.

    LG Kathrin

  • #3

    Topfgartenwelt (Tuesday, 13 November 2018 22:30)

    Liebe Arletta, vielen herzlichen Dank für Deinen Kommentar auf meiner Seite. Auch wenn die Lösung manchmal einfach erscheint, ist sie es am Ende meist doch nicht. Es ist halt ein Thema, welches oft gegoogelt, aber über welches wenig gesprochen wird :)

    LG Kathrin

  • #4

    Topfgartenwelt (Tuesday, 20 November 2018 22:02)

    Liebe Arletta, so jetzt schaffe ich es auch wieder vorbeizuschauen. Es ist ein Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht! Ja, dieser britisch-italienische Koch von meiner letzten Rezension geizt nicht mit Minze. Sie ist fast in jedem Gericht als Zutat erwähnt :)

    LG Kathrin

  • #5

    Topfgartenwelt (Monday, 26 November 2018 09:44)

    Liebe Arletta, jetzt habe ich mir gerade Deine Bilder aus dem Weingarten angeschaut - hach, sehr schön! In unserer Gegend wird Wein nicht angebaut, in der Steiermark, wo ich herkomme, allerdings schon. Tolle Bilder hast Du jedenfalls online gestellt. Um diese Jahreszeit herrscht dort richtig mystische Stimmung.

    Vielen Dank für die Kommentare bei mir. Es freut mich immer wieder sehr, dass Du vorbei schaust.

    LG Kathrin

  • #6

    Topfgartenwelt (Monday, 26 November 2018 22:22)

    Liebe Arletta, jetzt bin ich schon wieder da :) Vielen herzlichen Dank für Dein liebes Kommentar zu meiner Christmas Hometour. Ich habe mich riesig darüber gefreut. Und Du hast vollkommen Recht, ein Blog braucht eine Kommentarfunktion!

    LG Kathrin