· 

Eine Rebe für den Balkon

Reben und Trauben assoziierte ich eigentlich bislang mit sonnenbeschienenen Weinbergen am Ufer eines Sees. Dass sich Weinreben ganz leicht auch auf dem Balkon kultivieren lassen, durfte ich diesen Sommer erfahren. Ein wenig Planung und Rebenerziehung ist zwar notwendig, aber dann fühlen sich diese dekorativen Pflanzen auch im Kübel wohl. Viel Platz brauchen sie auch nicht, ich habe damit ganz einfach eine kahle Balkonwand begrünt. Reben sind - wie einige Rosensorten - Kletterpflanzen und mögen es, direkt an einem warmen, geschützten Standort zu leben. Was eignet sich da besser als eine sonnige Mauer, an die sich die Pflanze noch bequem anlehnen kann? Rebenerziehungssysteme gibt es so einige, ich habe meiner Sauvignon blanc ganz einfach einen Bambus-Stecken angeboten, so für den Anfang. Die Hausmauer als Rankhilfe ist ihr aber sichtlich lieber. 

 

Was hat denn eine Weinrebe für Wünsche? 

 

-sie mag in einen möglichst grossen Topf gepflanzt werden

-Erde von guter Qualität mit eher niedrigem pH-Wert (6.5)

-beim Kauf auf Winterhärte achten! 

-ein warmer und sonniger Platz

-viel Wasser in den ersten 2-3 Jahren und wenn sie Trauben produziert

-genügend Nährstoffe

 

Mulch oder Unterpflanzungen mit Bodendeckern hingegen mögen Weinreben nicht. Der Grund ist, dass alles, was den Boden bedeckt, diesen auch isoliert und kühl hält. Die Wurzeln der Rebe aber brauchen eine warme Bodentemperatur, damit sich die Trauben ausbilden können und diese dann auch schön gedeihen. Einpflanzen kann man neu gekaufte Weinreben übrigens im zeitigen Frühjahr, sobald es keinen Nachtfrost mehr gibt. 

Traubenpflanzen müssen sich erst mal an ihren Standort gewöhnen, bevor sie Früchte produzieren. Und damit lassen sie sich gerne Zeit... wenn man Pech hat, wartet man gar mehrere Jahre auf die ersten Trauben. Moment mal, warum Pech? Ich finde die Rebe mit ihren wunderschönen tiefgrünen Blättern auch ohne Trauben eine äusserst dekorative und relativ pflegeleichte Balkonpflanze!

 

Zusammengefasst: eine gut angewachsene Pflanze kaufen - sie glücklich und gesund halten - die dekorativen Blätter geniessen (diese sind übrigens essbar!) - und eines Tages die ersten eigenen Trauben ernten! 

Write a comment

Comments: 3
  • #1

    Almuth (Sunday, 12 August 2018 22:59)

    Das sieht sehr hübsch aus und ich stelle mir eine kleine Traubenernte wirklich toll vor so direkt vom Balkon! Und eine weinberankte Wand ist bestimmt sehr dekorativ :-) Ich kenne jemanden, der mit den Weinblättern ein griechisches Rezept macht: Gefüllte Weinblätter (geht mit und ohne Fleisch) und ist superlecker :-) LG vom Balkon, Almuth

  • #2

    Topfgartenwelt (Tuesday, 14 August 2018 23:34)

    Juhu, liebe Arletta, schön, dass Du wieder da bist. Ich habe Dich schon vermisst. Gott sei Dank hat Dir die DSGVO nicht die Lust am Bloggen genommen!

    Ich habe auch zwei Weinreben im Topf. Eine hat leider schwer unter dem Dickmaulrüssler gelitten. Mal schauen, ob sie sich fängt. Früchte trugen heuer beide nicht. Die eine ist noch jung, die andere geschwächt...

    LG Kathrin

  • #3

    Lettifarmblog (Thursday, 16 August 2018 15:14)

    Liebe Almuth und liebe Kathrin!

    Herzlichen Dank für Eure lieben Kommentare! Ich habe leider noch nicht herausgefunden, wie ich hier direkt auf Kommentare antworten kann. Oh ja, gefüllte Weinblätter kenne ich auch, da gibt es ja auch -zig Rezepte für und ich war da nie so der Fan von. Oh je, Dickmaulrüssler... die sind mir auch ein Graus. Hoffentlich erholt sich die Rebe wieder von dem Befall!

    Liebe Grüsse zu Euch,
    Arletta